Kinderfreuden #4: Päckcheneilexpress.

lesenslust über „Pino Pfote, Päckchenbote“ von Tor Freeman

Pino Pfote

Beschreibung:

Pino Pfote ist Päckchenbote: täglich flitzt er mit seinem Roller und einem Anhänger voller Päckchen durch die Stadt. Seine heutige Tour beginnt im Tropenhaus. Doch Fred Fell, der Chefgärtner, ist im Gewusel kaum zu entdecken. Auch Quentin Quetsch, der Würstchenverkäufer, versteckt sich in seiner Bude am Marktplatz und Lisa Liane geht im Trubel des Dinosauriermuseums unter. Ringo Ringel inspiziert seine neuesten Errungenschaften im Schlaukopflabor und Wanda Wolle sitzt mit kaputtem Geigenbogen im Orchester.

Die Empfänger von Pinos Päckchen verstehen es ziemlich gut, sich zu verstecken. Wie gut, dass Pinos Argusaugen nichts entgeht! So düst Pino kreuz und quer durch die Stadt, bis nur noch ein einziges Päckchen in seinem Wagen liegt, und das ist für eine ganz besondere Dame bestimmt!

Eckdaten

Hardcover, ab 3 Jahren

mit UV-Lack
32 Seiten, 24,0 x 30,5 cm
ISBN 978-3-7348-2007-6

Magellan Verlag
13,95 €

Sicher dir hier dein persönliches Exemplar…

Magellan

Pino

Blickwinkel aus großen Augen

Der Kin­der­buch­il­lus­tra­torin Tor Freeman ist mit ihrem Buch „Pino Pfote, Päckchenbote“ ein großartiges Entdeckerbuch für kleine Spürnasen gelungen. Der Aufbau des Buches ist ähnlich dem eines Wimmelbuchs, da die Seiten mit farbenfrohen Suchbildern bestückt sind, auf denen es jede Menge zu entdecken gilt.

Pino Pfote, der Protagonist, ist ein Vierbeiner und zudem ein bekannter Hund in der Stadt. Auf seinen täglichen Touren beglückt er die Stadtbewohner mit langersehnten Päckchen. So düsen die Kinder gemeinsam mit Pino zu den aufregensten Plätzen der Stadt: ins Tropenhaus, auf den Marktplatz, ins Dinosauriermuseum, zum Schlaukopflabor und zur Aufführung ins Orchester. In einer Suchleiste im unteren Seitenbereich gibt Freeman den Kindern sowohl den jeweiligen Empfänger des Päckchens als auch verschiedene Gegenstände vor, die es im Gewusel der einzelnen Schauplätze aufzuspüren gilt.

Das Suchschema ist einfach und wurde von meinem Neffen bereits nach der ersten Seite durchschaut. Die farbenfrohen und detailreichen Illustrationen machen das Betrachten jeder Seite zu individuellen Entdeckungsreisen, die auch den Erwachsenen jede Menge Spaß bereitet. Zu den aufgeführten Gegenständen in der Suchleiste gesellten sich ziemlich schnell weitere Entdeckungen hinzu, die beim Durchforsten der Suchbilder vom kleinen Sherlock ausfindig gemacht wurden. Einige der gesuchten Gegenstände konnten erst  beim zweiten oder dritten Anlauf erspäht werden. Eine winzig kleine Schnecke, eine Hand im Glas oder auch eine rote Krawatte haben es uns nicht einfach gemacht, weswegen das Buch auch für Kinder weit über das empfohlene Alter hinaus noch interessant ist.

Pinos Tour endet auf dem Kindergeburtstag seiner kleinen Tochter im Garten. Doch die Tour meines kleinen Neffen scheint niemals zu enden, denn er wird auch nach zahlreichen Betrachtungen und Suchanläufen nicht müde, die Gegenstände aus der Suchleiste erneut aufzuspüren. Pino ist fortan immer dabei!

Pino on tour

<3 <3 <3 <3 <3

Blickwinkel aus kleinen Augen

Joschuas Urteil:

Steckbrief Joschi Blog 2

Lieblingsfigur der Geschichte: T-Rex, die Schnecke

Anzahl der Blicke/Lesungen: zahlreich

Bester Leseplatz: Überall, sogar im Auto

Schlüpft in die Rolle von: einer Spürnase

Hungrige Spürnase

Kinderfreuden #2: Dinosaurierstark

lesenslust über „Ein Dinosaurier in meiner Badewanne“ von Catalina Echeverri

Dino 2

Beschreibung

Mit Pierre erlebt Amelia die aufregendsten Abenteuer: Gemeinsam fliegen sie zum Mond, essen sternförmige Marshmallows  und erklimmen menschenhohe Eiswaffeln. Manchmal spielt Pierre auch auf seiner Zaubergeige, dann tanzen sie bis zur Decke. Von ihrer Badewanne aus erforschen sie die ganze Welt. In fernen Ländern klettern sie auf Bäume aus Zuckerwatte oder veranstalten stinkige Käsepicknicks. Die mag Pierre besonders!

Pierre ist ein französischer Dinosaurier. Er lebt in Amelias Badewanne und muss sich immer verstecken, wenn Mama ihre Haare fönen oder Papa aufs Klo will. Schließlich dürfen sie ihn nicht sehen! Nur Amelia darf das.

Wie gut, dass Pierre echt gut im Verstecken ist…

Eckdaten

Hardcover, ab 3 Jahren

mit UV-Lack

32 Seiten, 25,0 x 27,9 cm

ISBN 978-3-7348-2001-4

Magellan Verlag

13,95 €

Magellan

Blickwinkel aus großen Augen

Alle Kinderbücher sollten ein bisschen wie dieses sein: bunt, verspielt und voller sprudelnder Ideen!

Catalina Echeverri erzählt und zeichnet für die Kinder eine ganz besondere Geschichte. Es ist die von Amelia und ihrem schnurrbärtigen Freund Pierre. Mit leuchtenden Farben und schier unerschöpflichem Ideenreichtum zaubert sie ein fantasievolles Abenteuer, dass nicht nur die Augen der Kleinen zum Leuchten bringt.

So reisen die Kinder gemeinsam mit den beiden durch schlaraffenartige Länder, staunen über riesige Eiswaffeln oder lachen über Gummibärchen mit Cowboyhüten. Die bunten und sehr lebendigen Illustrationen der Autorin sprühen vor Lebensfreude und guter Laune und machen das Buch zu einem wahren Blickfang. Sie regen die Kinder zum Nachspielen an, lässt sie von Mitternachtssnacks auf dem Mond oder magischen Tänzen an der Zimmerdecke träumen.

Doch hinter den skurrilen Einfällen der Geschichte entdeckt man auch einen verborgenen Tiefsinn. Echeverri macht den erwachsenen Vorlesern einen imaginären Freund sichtbar, den sich sicherlich jedes Kind manchmal wünscht. Etwa für das gemeinsame Planschen beim Baden, das Erschaffen von holzigen Burgen oder das zweite Stück Kuchen am Esstisch.

Das Buch kommt mit relativ wenig Text aus, da es den umfangreichen Bilder gelingt, die Fantasie der Kinder zu beflügeln. Es wird nicht nur zum Vorlesen sondern häufig auch zum reinen Betrachten aus dem Regal gezogen.  Einfach schön!

<3 <3 <3 <3 <3

Dino 1

Blickwinkel aus kleinen Augen

Joschuas Urteil:

Steckbrief Joschi Blog 2

Lieblingsfigur der Geschichte: Pierre

Lieblingszeichnung: Meerestiere, eine riesige Eiswaffel

Anzahl der Blicke: zahlreich

Bester Entdeckerplatz: auf dem Sofa

Schlüpft in die Rolle von: einem fantasievollen Abenteurer

Dinosaurier 2

Kinderfreuden #1: Ferdinands große Fahrt

lesenslust über „Ferdinand auf großer Fahrt“ von Anna Weber

wpid-20140917120840_1.jpg

Beschreibung des Verlages:

Die weite Welt sehen, Abenteuer erleben – der kleine Entdecker Ferdinand will auf große Fahrt gehen.

Voller Vorfreude steigt er in den Zug und kann es kaum erwarten, bis die Reise endlich losgeht.

Doch dies ist kein gewöhnlicher Zug … Und ehe Ferdinand weiß, wie ihm geschieht,

steckt er schon mittendrin in seinem großen Abenteuer!

Eckdaten

Hardcover, ab 3 Jahren

mit UV-Lack und Elastikband
32 Seiten, 33,5 x 15,5 cm
ISBN 978-3-7348-2004-5

Magellan Verlag
12,95 €

Sicher dir hier dein persönliches Exemplar…

Magellan

Blickwinkel aus großen Augen

Das Buch ist liebevoll verarbeitet und begeistert mit sehr farbenfrohen und aufwendig gezeichneten Illustrationen, die viel Möglichkeit zum Entdecken und Bewundern geben. Viele Details sind nicht auf Anhieb sichtbar und werden erst beim zweiten Blick auf die Seite ersichtlich.

Das Betrachten des Bilderbuches bereitet einem so viel Freude, dass man sich kaum an ihm sattsehen kann. Die Geschichte wird in wenigen Worten erzählt und schenkt daher viel Freiraum für Improvisation. So können Vorleser und Zuhörer gemeinsam ihrer Fantasie und ihren Gedanken freien Lauf lassen.

Der Text befindet sich auf den Seiten jeweils oben links im Bild und ist in  ansprechender Größe abgedruckt. Die Handlung der Geschichte spiegelt sich schön in den Bildern des Buches wieder. Das langgezogene Format des Buches unterstreicht die Geschichte sehr gut, da man das Gefühl hat, mit Ferdinand im Zug zu sitzen.

Die wunderschöne Aufmachung des Buches wird von einem süßen roten Gummiband abgeschlossen, mit dem man das Buch umschließen kann. Ferdinands große Fahrt ist sowohl für große als auch kleine Entdecker ein wahrer Augenschmaus.

<3 <3 <3 <3 <3

wpid-Magellan-2.jpg

Blickwinkel aus kleinen Augen

Joschuas Urteil:

Steckbrief Joschi Blog 2

Lieblingsfigur der Geschichte: alle

Anzahl der Blicke/Lesungen: zahlreich

Bester Leseplatz: auf dem Sofa

Schlüpft in die Rolle von: einem begeisterten Entdecker

wpid-Magellan-3.jpg