Just a #note: Behind the scene

Es gibt Momente, die stehen im Zeichen des Buches. Die beherbergen Begegnungen mit Büchermenschen, interessante Gespräche und fremde Blickwinkel; die strahlen Herzlichkeit und Freude aus und bieten dir Raum für direkte Fragen und ehrliche Antworten, für Diskussionen und Meinungsaustausche. Sie transportieren eine klare Botschaft: Wir lieben Literatur.

image

Das Ticket zum Glück

Gestern durfte ich einen solchen Moment erleben. Ein Abend, der bescheiden daherkam und trotzdem ganz groß war. Er stand unter dem Motto „Buch meets Film“ und widmete sich unter der charmanten Moderation der Azubis Charlotte, Nina und Kristina dem Unterschied von Romanen und Drehbüchern, den Freiheiten und Grenzen von Autoren und selbstverständlich auch um persönliche Herzensbücher. Er fand bei Droemer Knaur statt und hat mich wieder einmal daran erinnert, wie friedlich so ein Aufeinandertreffen von Büchermenschen tatsächlich sein kann.

image

Meine ehrliche Ausbeute

Es gab keine Rangelei, keine spitzen Ellenbogen und kein gieriges Erspähen eines Goodie-Bags. Kein Wettrennen um die besten Plätze, kein maßloses Durchgefuttere und schon gar kein vollbepacktes „Ich bin wieder weg“ kurz nach dem Eintreffen. Es war einfach ein bezaubernder Abend. Abende wie diese sollte es mehrere geben. Und Begegnungen wie diese auch.❤

Das größte Geschenk, das uns die Literatur macht, ist Teil eines Ganzen zu sein und persönliche Botschaften weiterzutragen. Trete diese Chance nicht mit Füßen, sondern nutze sie mit Bedacht.

Danke an das Droemer Knaur Team, an die AutorINNen des Abends & an Arndt, Cleo und Vero.

image

Büchermenschen © Arndt Stroscher

6 Gedanken zu “Just a #note: Behind the scene

  1. AstroLibrium schreibt:

    Natürlich gab es keine Rangeleien, weil du das ganze Ppocorn schon gehortet hattest. Grins… Ein toller Abend mit tollen Menschen und grandiosen kleinen Momenten. Ich denke nur an die 100 Zittersorten…

    Bald wieder – dann aber mit Gemälden

    Gefällt mir

  2. Ulrike Sokul schreibt:

    Liebe Stephanie,
    das hört sich wirklich nach einer schönen und konstruktiven, zwischenbuchmenschlichen Begegnung an. Die nostalgische Gestaltung der Eintrittskarten gefällt mir besonders gut, da kommen Erinnerungen an jugendliche Kinonächte & Filmräusche aus dem vergangenen Jahrhundert auf😉
    Bibliophie Grüße
    Ulrike von Leselebenszeichen

    Gefällt mir

    • lesenslust schreibt:

      Hallo Ulrike,

      ja, es war ein sehr schöner Abend. So entspannt. 😀

      Nachdem ich entsetzt von dem tornadoartigen Ansturm beim Lovelybooks Lesertreffen auf der Frankfurter Buchmesse erfahren habe und immer wieder auf gierige Blogger-Buchabstauber bei Treffen mit Verlagsmenschen stoße, wollte ich gern noch mal darauf hinweisen, worum es eigentlich bei solchen Events geht. Ich weiß nicht, ob es diejenigen, die es erreichen soll, überhaupt lesen werden. Aber ich musste meinem Ärger mal Luft geben.

      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

      • Ulrike Sokul schreibt:

        Das kann ich gut verstehen, liebe Stephanie.
        Ich bin auf der Buchmesse meine ganz eigenwilligen Wege gegangen und habe bewußt keine Blogger-Veranstaltung besucht.
        Rezensionsexemplare bekomme ich sowieso von vielen Verlagen und zwar meist sehr großzügig, dafür brauche ich keine Buchmesse, sondern kommunikative Kompetenz im Umgang mit den jeweiligen Presseabteilungsmitarbeitern und den Nachweis glaubwürdiger Rezensionen.
        Kommunikation über Bücher habe ich auf meinen LESELEBENSZEICHEN zur Genüge in den Kommentaren.
        Doch ein solch entspanntes Treffen zu einem besonderen Thema, wie Du es geschildert hast, würde ich – wenn es nicht allzu weit weg stattfände – vielleicht auch gerne wahrnehmen.
        Auf Wiederlesen!
        Ulrike🙂

        Gefällt mir

      • lesenslust schreibt:

        Von kommunikativer Kompetenz kann man nie genug haben und mal ganz davon abgesehen können dir kleine bescheidene „Bloggertreffen“, Bookups oder Diskussionsrunden einen Blick hinter die Kulissen schenken, der unbezahlbar ist.

        Du entdeckst Herzensmenschen, die Leidenschaft versprühen und deren Augen begeistert funkeln. Sie halten dir auf wunderbare Weise vor Augen, warum du das Ganze machst und schenken dir damit eine ganz besondere Wertschätzung. Und Wertschätzung verdient ja wohl jeder. 😘

        Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s