Meine Top Ten des Jahres 2014..

Ihr Lieben,

jedes Buch ist für mich wie eine Einladung zu einer Reise. Dank ihnen kann ich die ganze Welt bereisen. Ich erkunde fremde Länder, lerne unbekannte Kulturen und Bräuche kennen und entdecke abgelegene Orte, egal ob düster, magisch oder wunderschön.

Ein Buch schenkt uns oft vielmehr, als wir auf den ersten Blick vermuten. Unter seinem Buchdeckel können Feuerwerke an Gefühlsregungen, Denkansätze und Blickwinkel verborgen liegen. Wenn wir uns trauen, das Buch aufzuschlagen, gewährt es uns einen Blick in sein Innerstes. Wir blicken hinter die Fassade, die mithilfe des Buchcovers oft so dekorativ wirkt und die wahre Seele des Buches verbirgt. Erst mit dem Lesen entfaltet sich seine Botschaft. In den Zeilen liegt oft wertvolles Wissen versteckt, das uns bereichert und unseren Horizont erweitert.

An welchem Ort ich mich während dem Lesen befinde, ist dabei völlig egal. Ob ich etwa lesend zuhause auf der Couch lümmle oder unterwegs in der Bahn sitze: Lesen ermöglicht es uns, nie still zu stehen. In den Geschichten der Bücher kann ich in fremde Rollen schlüpfen oder ich selbst bleiben. Ich kann auf vertraute Verhaltensmuster blicken oder fremde Blickwinkel einnehmen. Alles scheint möglich. Je nachdem, was du daraus machst.

Heute, am letzten Tag des Jahres, möchte ich euch meine persönlichen zehn Buchentdeckungen des Jahres 2014 präsentieren. Ein jedes Buch hat mir einen neuen Blickwinkel, ein besonders schönes oder intensives Gefühl und neue Denkansätze geschenkt. In ihnen war ich Raketen angeln, bin nachts einem Tiger begegnet oder eine rasante Fahrt im Gefühlskarussell gefahren, ich hab hitzige Briefwechsel geführt und die Benutzung eines Reißverschlusses vergessen, habe staubfressende Origamis beim Schmatzen belauscht und die Seelenfarben von Menschen wahrgenommen, ich konnte ein Leben ein zweites Mal leben, habe ein behindertes Kind ins Herz geschlossen und die Innereien eines platzenden Wals in Tainan an den Kopf geschleudert bekommen.

Keins dieser Bücher möchte ich missen. Daher möchte ich mich heute bei all den tollen Persönlichkeiten (den Autoren, Autorinnen und Verlagsmitarbeitern) bedanken, die diese besonderen Schätze für mich zugänglich gemacht haben. Ich bin gespannt, welche literarischen Entdeckungen uns das Jahr 2015 beschert.

Nachfolgend findet ihr meine persönlichen zehn Buchentdeckungen des Jahres 2014 im Überblick. Mit einem Klick auf das jeweilige Bild, gelangt ihr auf meine persönliche Besprechung zum Buch. Ich würde mich freuen, wenn ich den ein oder anderen unter euch für eins der Bücher begeistern kann.

Heinrich Steinfest - Der Allesforscher

Heinrich Steinfest – Der Allesforscher

Andreas Steinhöfel - Anders

Andreas Steinhöfel – Anders

Kai Meyer – Die Seiten der Welt

Karen Köhler - Wir haben Raketen geangelt

Karen Köhler – Wir haben Raketen geangelt

Rowan Coleman - Einfach unvergesslich

Rowan Coleman – Einfach unvergesslich

Dana Atkins - Die Achse meiner Welt

Dana Atkins – Die Achse meiner Welt

Fiona McFarlane - Nachts wenn der Tiger kommt

Fiona McFarlane – Nachts wenn der Tiger kommt

Saira Shah - Ziemlich nah am Glück

Saira Shah – Ziemlich nah am Glück

Adriana Popescu - Lieblingsmomente

Adriana Popescu – Lieblingsmomente

Helene Hanff - 84, Charing Cross Road

Helene Hanff – 84, Charing Cross Road

 Einen guten Rutsch ins neue Jahr & reichlich Lesestoff

wünscht euch

die Steffi.

2 Gedanken zu “Meine Top Ten des Jahres 2014..

  1. Mina schreibt:

    Liebe Steffi,

    „84, Charing Cross Road“ habe ich auch geliebt. Das war so ein herzerwärmendes Buch!
    Allerdings konnte ich mit „Die Achse meiner Welt“ gar nichts anfangen, weil mir die Sprache bzw. der Erzählstil überhaupt nicht zusagte. Vielleicht wage ich mich irgendwann noch einmal ran.

    Komm gut ins Neue Jahr!
    Mina

    Gefällt mir

    • lesenslust schreibt:

      Hallo Mina,

      du sprichst mir aus der Seele. Herzerwärmend trifft es ganz genau.❤

      Mit manchen Büchern wird man einfach nicht warm. Vielleicht ist "Die Achse meiner Welt" so ein Buch für dich. Ich brauchte etwas Zeit nach dem Lesen, aber insgesamt fand ich es wirklich besonders.

      Komm du auch gut ins neue Jahr,

      herzliche Stöbergrüße,

      Steffi

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s